E-world 2018 in Essen: Integrierte Lösungen für die Zukunft des Energiemanagements

PDF HERUNTERLADEN

Essen – 6. Februar 2018 – Auf der diesjährigen E-world rückt Landis+Gyr unter dem Motto „A clear vision from a proven partner“ integrierte Lösungen für das Energiemanagement der Zukunft in den Fokus – von der Hardware bis zur cloudbasierten IoT-Plattform.

Landis+Gyr gehört zu den führenden Anbietern intelligenter Messsysteme für die beginnenden Rollouts in Deutschland und konnte bereits bei einigen bedeutenden Ausschreibungen den Zuschlag erhalten. Mit einem kompletten Portfolio, das von der Hard- und Software über die Kommunikationstechnik bis hin zu Netzanalyse-Diensten („Advanced Grid Analytics“) und Managed Services reicht.

Speziell für den deutschen Markt hat Landis+Gyr eine integrierte Komplettlösung aus Basiszähler und moderner Messeinrichtung entwickelt. Der FNN Basiszähler E320 bildet mit einem Gateway wie dem Landis+Gyr S560 das intelligente Messsystem für Verbraucher mit einem Jahresstromverbrauch ab 6.000 kWh. Der neue E220 kann zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls an ein Gateway angeschlossen werden, beispielsweise zur Fernauslesung der individuellen Verbrauchsdaten. Der Zähler ermöglicht mit dem modularen Einsatz von Tarif- oder Kommunikationsmodul einen flächendeckenden Rollout mit einem schlanken Zähler-Portfolio. „Durch die Flexibilität der Zähler ist die schrittweise Migration zur Umsetzung intelligenter Stromnetze möglich, für die viele unserer Kunden jetzt in den Startlöchern stehen“, sagt Thorsten Klöpper, der bei Landis+Gyr als Vertriebsleiter für den Bereich Energy Solutions für den Rollout in Deutschland verantwortlich ist.

Die Zähler E220 und E320 verfügen standardmäßig bereits über integrierte Grid-Funktionalitäten und sind zudem auch als Wechselstromzähler zugelassen. Ihr einfacher Einbau gewährleistet eine zügige und sichere Installation auch bei größeren Stückzahlen. Das Smart Meter Gateway S560 hat bereits die ersten Zertifizierungsschritte beim BSI erfolgreich durchlaufen. Zusammen mit dem Basiszähler E320 wird es derzeit im Feld für den Rollout der intelligenten Messsysteme abschließend getestet.

Smart Grid as a Service

Angesichts der großen Herausforderungen, vor denen Energieunternehmen heute stehen, müssen sie flexibler und agiler werden und sich technologisch besser aufstellen. Als erfahrener Serviceprovider hilft Landis+Gyr ihnen, diese Aufgaben mit bewährten Lösungen zu bewältigen und von den Vorteilen eines Smart-Grid-Systems zu profitieren, ohne das volle wirtschaftliche, technische oder operative Risiko des Investments zu tragen oder sich abseits des Kerngeschäfts betätigen zu müssen. Die Bandbreite der Managed Services für Energieversorger und Verteilnetzbetreiber von Landis+Gyr reicht dabei von der Unterstützung im Tagesgeschäft bis zur kompletten Übernahme des operativen Betriebs und kann individuell den jeweiligen Anforderungen angepasst werden.

Neue Lösungen für IoT, Interkonnektivität und Netzanalyse

Mit der Einführung von Gridstream Connect, einer neuen cloudbasierten IoT-Plattform bietet Landis+Gyr Energieversorgern eine vollumfängliche IoT-Umgebung. Basierend auf der IPv6-Architektur erlaubt sie die Integration verschiedener Kommunikationstechnologien und neuer Applikationen – zum Beispiel für Smart Cities und Smart Homes. Die nahtlose Vernetzung von Zählern und Sensoren ermöglicht ein weitgehend autonomes Interagieren intelligenter Endgeräte unterschiedlicher Hersteller und bildet die Basis für die wirtschaftliche Vermarktung von Smart-Grid-Daten.

Mit dem Advanced Grid Analytics-Angebot (AGA) von Landis+Gyr werden Asset Management und Netzbetrieb in Energieversorgungsunternehmen optimiert und die Einführung neuer Lastmanagement- und Abrechnungskonzepte realisierbar. Die Potenziale der Advanced Grid Analytics für EVU-typische Prozesse im Mittel- und Niederspannungsnetz testet Landis+Gyr unter anderem derzeit im Rahmen eines Pilotprojektes mit den Liechtensteinischen Kraftwerken (LKW).

Dass Smart Meter auch mittels Sprachsteuerung durch Amazons Alexa bedient werden können und Verbrauchsabfragen sowie die Visualisierung von Energiedaten auf Endgeräten wie einer Smart Watch ermöglichen, zeigt Landis+Gyr anhand einer Demo während der E-world. Das System besteht aus einem handelsüblichen sprachgesteuerten Amazon Echo-Lautsprecher und einem umgerüsteten Smart Meter von Landis+Gyr. Solche Anwendungen müssen ihre Marktreife noch beweisen, sie zeigen aber den Weg des Energiemanagements in Richtung einer intelligenten Vernetzung verschiedener Anwendungen. „Im Internet der Dinge wachsen Sensorik, Grid-Funktionalitäten und neue Applikationen zu neuen Geschäftsmodellen zusammen“, so Thorsten Klöpper.

4.728 Zeichen inkl. Leerzeichen

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Portfolios an Produkten und Dienstleistungen für die komplexen Herausforderungen von Energieversorgungsunternehmen bietet Landis+Gyr umfassende Lösungen als Fundament für intelligente Stromnetze. Dazu gehören Smart Metering-Lösungen, Sensoren und Automatisierungstechnik für das Verteilnetz, Laststeuerung, sowie Lösungen für Analyse und Energiespeicherung. Landis+Gyr operiert in über 30 Ländern verteilt auf fünf Kontinenten. Mit einem Umsatz von rund USD 1,7 Mrd. beschäftigt das Unternehmen rund 6.000 Personen, deren einziges Ziel es ist, der Welt zu helfen, Energie besser zu nutzen. Weitere Informationen unter www.landisgyr.eu

Kontakt

Redaktionsbüro Landis+Gyr Deutschland c/o Seidl PR & Marketing GmbH

Rüttenscheider Straße 144 45131 Essen
Wolfgang Seidl/Angela Bordel
+49 201 8945889-0

Johannes Hackstette

Corporate Contact
Kommunikations- und PR-Manager EMEA
+49 911 723 8707

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close