Landis+Gyr und Pacific Equity Partners kündigen Joint Venture für den Erwerb des Acumen-Zählergeschäfts an

PDF HERUNTERLADEN

Ausweitung des Smart Meterings und dazugehöriger Dienstleistungen in Australien 

Zug, Schweiz, und Sydney, Australien, 24. Mai 2018 – Landis+Gyr (LAND.SW), weltweit führender Anbieter von Energiemanagement-Lösungen, und Pacific Equity Partners (PEP) haben heute die Gründung eines Joint Ventures zur Akquisition von Acumen von Origin Energy Limited, dem grössten Energieversorger Australiens, bekannt gegeben. Das Joint Venture wird unter dem Namen intelliHUB Holdings Pty Ltd. auftreten. Das Acumen-Geschäft umfasst den Betrieb und Unterhalt der bereits bestehenden 170’000 Zähler sowie einen substantiellen, langfristig angelegten Folgevertrag mit Origin Energy zur Inbetriebnahme weiterer Smart Meters in ganz Australien. Die Parteien gehen davon aus, dass die Transaktion in wenigen Monaten abgeschlossen werden wird.

Landis+Gyr hatte das intelliHUB-Projekt 2015 ins Leben gerufen, um die flächendeckende Einführung von Smart Meters in Australien unter neuen Anfechtbarkeitsbedingungen vorzubereiten. Die globale Erfahrung von Landis+Gyr auf dem Gebiet der Smart-Metering-Technologien und Systeme war dem Vorhaben zuträglich. Auch der Betrieb grosser Metering-Anlagen in Übersee fiel dabei ins Gewicht. Mit dem Erwerb des Acumen-Geschäfts ist das Joint Venture bereit für den Rollout eines erheblichen Teils der ca. 8 Millionen Smart Meters, die in New South Wales, Queensland, South Australia und dem Australian Capital Territory demnächst ans Netz gehen sollen. Landis+Gyr steuert mit Barmitteln und seinem intelliHUB-Geschäft zusammen Kapital im Umfang von bis zu AUD 75 Mio. (ca. USD 57 Mio. zu aktuellen Wechselkursen) bei.

Im Rahmen der neuen gemeinsamen Eigentumsstruktur profitiert das Unternehmen vom Track Record von PEP im Business Development. Ziel ist ein langfristiges Wachstum, das durch eine starke Führung und nachhaltiges Wirtschaften unterstützt wird. Das Joint Venture startet mit einem Kapital von mehr als AUD 500 Mio., das zur Finanzierung des Rollout der Smart Meters in Australien genutzt wird. Das Kapital stammt einerseits vom neuen Secure Assets Fund von PEP mit über AUD 1 Milliarde und anderseits von einem Bankenkonsortium aus acht führenden australischen und internationalen Finanzinstituten.

Das Unternehmen wird beide Marken – intelliHUB und Acumen – beibehalten, da im neuen Joint Venture alle Arten von Wohn-, Endverbraucher- und Industriezählern sowie integrierte Netze und Solarmessdienstleistungen in ganz Australien und Neuseeland zusammenkommen. Die Übernahme ist ein wichtiger Meilenstein für Landis+Gyr, da dadurch die Präsenz des Unternehmens im Raum Asien/Pazifik vergrössert und das Unternehmen zu einem breit aufgestellten Anbieter mit marktführenden Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für das Smart-Metering-Rollout wird.

Gleichzeitig mit der Errichtung des Joint Ventures haben intelliHUB und Landis+Gry einen fünfjährigen Beschaffungsauftrag für ein erwartetes Volumen von rund 800’000 Smart Meters vereinbart. Diese sollen bei verschiedenen Energieversorgern in Australien und Neuseeland zum Einsatz gelangen.

«Landis+Gyr ist der weltweite Marktführer im Bereich Smart-Metering und bietet das breiteste Portfolio für all jene Energieversorger und -vertreiber der Branche, die ihre Stromnetze digitalisieren möchten. Wir haben seit mehreren Jahren in unsere Produkte und Dienstleistungen in Australien investiert. Entscheidend ist, dass der australische Markt mit der Partnerschaft im Rahmen von intelliHUB Zugang zu unseren besten globalen Smart-Metering-Technologien respektive Produkten, Lösungen und Dienstleistungen erhält», sagte Richard Mora, Chief Executive Officer von Landis+Gyr.

«Dank unserer umfassenden internationalen Erfahrung – und da wir über 2 Millionen der 2,9 Millionen Smart Meter in Victoria selbst geliefert haben – kennt Landis+Gyr den australischen Markt und die Erwartungen der Verbraucher bereits sehr gut. In der «Power of Choice»-Marktstruktur ist die Verbindung zweier Branchenführer die ideale Lösung zur Erfüllung der Kundenanforderungen. Wir sind sehr erfreut über die Partnerschaft mit PEP bei dieser Akquisition. So können wir unsere marktführenden Produkte weiterhin landesweit anbieten und die Verbraucher unterstützen, ihren Energieverbrauch besser zu verwalten», meint Mora.

Cameron Blanks, Managing Director bei PEP: «Der australische Markt steht kurz vor einem grossen, breiten Einsatz der Smart-Metering-Technologie. Dies erfordert erfahrene Partner, die das Kundenerlebnis im Blick haben und dafür sorgen, dass dieser Technologiesprung, der nur einmal in einer Generation erfolgt, optimal genutzt werden kann. Die Partnerschaft mit Landis+Gyr ermöglicht den Energieversorgern ein eigenständiges, differenziertes Anwendungserlebnis, da der globale Marktführer für innovative Metering-Lösungen sehr viel Erfahrung bei der Implementierung mitbringt.»

Blanks weiter: “Die Zusammenarbeit mit dem Team von Landis+Gyr, namentlich mit CEO Richard Mora uns seinen Kollegen in Australien, ist gut angelaufen. Wir haben rasch zu einer starken Partnerschaft gefunden. Zusammen haben wir ein tragfähiges Modell entwickelt, um unsere gemeinsamen Kompetenzen zugunsten des Wachstums von intelliHUB einzusetzen.”

PEP und Landis+Gyr wurden bei der Transaktion beraten von Credit Suisse, Highbury Partnership und Ironstone. Baker & McKenzie und Clayton Utz waren als juristische Berater tätig.

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Portfolios an Produkten und Dienstleistungen für die komplexen Herausforderungen von Energieversorgungsunternehmen, bietet Landis+Gyr umfassende Lösungen als Fundament für intelligente Stromnetze. Dazu gehören Smart Metering-Lösungen, Sensoren und Automatisierungstechnik für das Verteilnetz, Laststeuerung, sowie Lösungen für Analyse und Energiespeicherung. Landis+Gyr operiert in über 30 Ländern verteilt auf fünf Kontinenten. Mit einem Umsatz von rund USD 1,7 Mrd. beschäftigt das Unternehmen rund 6’000 Personen, deren einziges Ziel es ist, der Welt zu helfen, Energie besser zu nutzen. Weitere Informationen unter www.landisgyr.com.

Über PEP

Pacific Equity Partners ist ein führendes australisch-asiatisches Private-Equity-Unternehmen. Zusätzlich zu fünf seit der Gründung 1998 erfolgreich verwalteten LBO-Fonds lancierte das Unternehmen Ende 2017 den PEP Secure Assets Fund. Dieser hat Investitionen in verschiedenen, kontrollierten Sektoren wie Energie, Wasser, Verkehr, Gesundheit, Bildung und Kommunikation im Visier, die gesicherte Zahlungsströme mit unrealisiertem Wachstums- und Leistungsverbesserungspotenzial kombinieren. Das Team besitzt viel Erfahrung im strategischen und finanziellen Management und kann so die Performance seiner Beteiligungsgesellschaften maximieren, indem es sich darauf konzentriert, die Unternehmensführung bei der Steigerung der operativen Leistung und der Schaffung zusätzliche Wachstumschancen zu unterstützen. Weitere Informationen zu PEP und seinen Beteiligungsgesellschaften unter www.pep.com.au.

Disclaimer

Dieses Dokument enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten darf man sich nicht auf solche in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Landis+Gyr Group AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Kontakt

Martin Meier-Pfister


IRF Communications
+41 43 244 81 40

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close