Landis+Gyr vereinbart Rahmenvertrag mit Sinfra in Schweden

PDF HERUNTERLADEN

Nachhaltigkeit entscheidendes Auswahlkriterium für schwedischen Einkaufsverbund

Zug, Schweiz, 1. Juni 2018 – Landis+Gyr, weltweit führender Anbieter im Energiemanagement, hat eine Vereinbarung mit Sinfra (Svensk Inköpscentral för Infrastruktur) geschlossen. Sinfra ist ein Verbund, der den Einkauf und die Beschaffung seiner über 190 schwedischen Mitgliedsunternehmen und Tochtergesellschaften aus dem Energiesektor zentral übernimmt. Der Rahmenvertrag bietet für Landis+Gyr eine grosse Wachstumsmöglichkeit im schwedischen Markt, in dem die Smart-Meter-Infrastruktur bis zum Jahr 2024 vollständig erneuert wird.

Der Vertrag mit Sinfra schreibt die Erfolgsgeschichte von Landis+Gyr in Schweden fort. Bereits in der ersten sogenannten AMI-Welle (Advanced-Metering-Infrastructure), die 2002 in Schweden begann, zählte Landis+Gyr zu den wichtigsten Anbietern. Eine für diesen Sommer erwartete Gesetzgebung in dem Land sieht eine Erneuerung der gesamten Smart-Meter-Infrastruktur von 2019 bis 2024 vor. Das Angebot von Landis+Gyr für alle Sinfra-Mitgliedsunternehmen umfasst das gesamte Produktportfolio im Bereich Smart Metering, wie zum Beispiel Smart Meter mit G3-PLC- and NB-IoT-Technologie, sowie alle damit verbundenen Lösungs- und Serviceangebote.

2015 wurde Sinfra mit der Auszeichnung „Einkäufer des Jahres“ unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten (Excellent Sustainable Purchaser of the Year) ausgezeichnet, da der Verbund besonderes Augenmerk auf die Einhaltung entsprechender Standards seiner Lieferanten legt. Zu den Auswahlkriterien zählen aber auch eine Reihe anderer Kriterien wie faire Preise, hohe Lieferzuverlässigkeit und Servicequalität. Die Zulassung als Sinfra-geprüfter Zulieferer ist für schwedische Energieunternehmen daher ein wichtiges Gütesiegel.

Ralph Griewing, Senior Vice President Energy Solutions für die Region EMEA bei Landis+Gyr sagte: „Die Partnerschaft mit Sinfra bereitet den Weg für weiteres Wachstum in Schweden – einem Markt, in dem wir schon seit vielen Jahren mit grossem Erfolg unsere Produkte und Lösungen anbieten. Sinfra legt bei der Auswahl seiner Lieferanten strenge Kriterien wie Zuverlässigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit zugrunde. Daher ist die Vereinbarung nicht nur ein Qualitätsausweis für unsere massgeschneiderten Produkte, Lösungen und Serviceangebote, sondern bestätigt auch unseren Nachhaltigkeitsansatz in der Beschaffung und im Produktdesign.“

„Dieser Rahmenvertrag ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir durch den Einkauf nachhaltiger Technologien und Dienstleistungen unseren Mitgliedern einen Mehrwert bieten können. Wir helfen schwedischen Energieunternehmen bei der Vorbereitung auf die nächste Smart-Metering-Generation, indem wir Effizienz, Sicherheit und die bestmögliche Technologie für den Betrieb bereitstellen.“, so Lars-Eric Larsson, CEO von Sinfra.

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Portfolios an Produkten und Dienstleistungen für die komplexen Herausforderungen von Energieversorgungsunternehmen, bietet Landis+Gyr umfassende Lösungen als Fundament für intelligente Stromnetze. Dazu gehören Smart Metering-Lösungen, Sensoren und Automatisierungstechnik für das Verteilnetz, Laststeuerung, sowie Lösungen für Analyse und Energiespeicherung. Landis+Gyr operiert in über 30 Ländern verteilt auf fünf Kontinenten. Mit einem Umsatz von rund USD 1,7 Mrd. beschäftigt das Unternehmen rund 6’000 Personen, deren einziges Ziel es ist, der Welt zu helfen, Energie besser zu nutzen. Weitere Informationen unter www.landisgyr.com.

Disclaimer

Dieses Dokument enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten darf man sich nicht auf solche in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Landis+Gyr Group AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Kontakt

Johannes Hackstette

Corporate Contact
Kommunikations- und PR-Manager EMEA
+49 911 723 8707

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close