Landis+Gyr Capital Markets Day 2020

PDF HERUNTERLADEN

Zug – 27. Januar 2020 – Landis+Gyr (LAND.SW) hält heute seinen zweiten Capital Markets Day ab, an dem die Konzernleitung ein Update zur Industrie, zur Strategie, zu Operations und zu den Finanzzielen gibt. Zu den wichtigsten Punkten zählen:

  • Weltweit führender Anbieter im Bereich Smart Metering
  • Gut positioniert, um von der wachsenden Bedeutung von Grid-Edge-Intelligence zu profitieren – vor dem Hintergrund der Trends zu Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung in der Energiewirtschaft
  • Wachstumsstrategie basierend auf Smart Metering, Grid-Edge-Intelligence und Smart Infrastructure
  • Landis+Gyr’s installierte Basis von intelligenten Zählern ermöglichte im Jahr 2018 eine Reduktion direkter CO2-Emissionen von mehr als 7 Millionen Tonnen weltweit
  • Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 bestätigt – hauptsächlich aufgrund regulatorischer Verzögerungen in Nordamerika werden Ergebnisse am unteren Ende der kommunizierten Bandbreiten erwartet
  • Bekanntgabe der mittelfristigen Finanzziele bis Geschäftsjahr 2022

Richard Mora, CEO, sagte: «Unsere Strategie bleibt unverändert. Wir sind davon überzeugt, dass Smart Metering eine zentrale Rolle bei der weiteren Entwicklung des Netzes hin zu einem Smart Grid spielt. Durch unsere Marktführerschaft und nachweislichen Erfolge haben wir eine ausgezeichnete Ausgangsposition in unseren drei Wachstumsfeldern Smart Metering, Grid-Edge-Intelligence und Smart Infrastructure.»

Marktführer in einer wachsenden Industrie

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von Smart-Metering-Lösungen und zählt weltweit über 3’500 Energieversorger zu seinen Kunden, bei denen derzeit mehr als 100 Millionen vernetzte, intelligente Geräte von Landis+Gyr installiert sind. Im Laufe des nächsten Jahrzehnts werden noch viel mehr Energieversorger intelligente Stromzähler (Smart Meter) einführen. In dieser Wachstumsphase will Landis+Gyr seine Marktführerschaft behaupten. Erweiterte technologische Möglichkeiten steigern die Nachfrage der Energieversorger nach Lösungen für mehr und neue Anwendungsfälle. Diese neuen Bedürfnisse, häufig als «zweite Welle» bezeichnet, erfordern zusätzliche Rechenleistung sowie über das gesamte Versorgungsnetz verteilte Intelligenz und flexible Kommunikation. All dies ermöglicht Lösungen für das Verteilnetz, einschliesslich Anwendungen im Bereich des Energiemanagements in Haushalten, die auch Mehrwerte für Verbraucher schaffen. Edge-Intelligence-Anwendungen und die nächste Generation von Zählern sind die Treiber dieser ganzen Reihe neuer Funktionen.

Nachhaltigkeit im Zentrum des Geschäfts von Landis+Gyr

Dem Umweltschutz schon seit langem verpflichtet, trägt Landis+Gyr mit seinen intelligenten Lösungen dazu bei, sowohl den Stromverbrauch von Konsumenten und als auch CO2-Emissionen zu reduzieren, indem sie detailliertere Informationen zum Verbrauch liefern. Auf der Grundlage konservativer Kosten-Nutzen-Schätzungen für Länder, in denen Lösungen von Landis+Gyr eingesetzt werden, schätzt das Unternehmen, dass durch seine dort installierten intelligenten Stromzähler die CO2-Emissionen im Jahr 2018 um 7 Millionen Tonnen gesenkt werden konnten. Dies entspricht dem siebenfachen jährlichen CO2-Ausstoss der Stadt Zürich. Als Teil seiner Corporate Social Responsibility (CSR) Strategie ist Landis+Gyr zudem dem UN Global Compact beigetreten und unterstützt dessen zehn Prinzipien, die sich auch in den CSR-Aktivitäten des Unternehmens widerspiegeln.

Ausblick für Geschäftsjahr 2019 aktualisiert

Landis+Gyr bestätigt die anlässlich der Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse 2019 gemachte Prognose für das Geschäftsjahr 2019. Angesichts der anhaltenden regulatorischen Verzögerungen in Nordamerika erwartet das Unternehmen jedoch, dass die Ergebnisse am unteren Ende der kommunizierten Bandbreiten liegen werden.

Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 geht von einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 1–4% aus. Das bereinigte EBITDA für den Konzern sollte zwischen USD 240 Millionen und USD 255 Millionen liegen und für den Free Cashflow (ohne M&A) wird ein Wert zwischen USD 120 Millionen und USD 135 Millionen erwartet. Die Dividende für das Geschäftsjahr 2019 wird mindestens 75% des Free Cashflows (ohne M&A) entsprechen.

Neue mittelfristige Finanzziele bis 2022 unverändert von bisherigen Finanzzielen 2021
Die mittelfristigen Finanzziele von Landis+Gyr (d.h. bis Geschäftsjahr 2022) sind wie folgt:

  • Jährliches währungsbereinigtes Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich basierend auf dem Umsatz von USD 1.8 Milliarden im Geschäftsjahr 2018. Aufgrund der regulatorischen Verzögerungen in Nordamerika wird eine Wachstumsbeschleunigung für die zweite Hälfte des Zeitraums (Geschäftsjahr 2022) erwartet.
  • Bereinigte EBITDA-Marge zwischen 13.5% und 14.5% des Umsatzes
  • Jährlicher Free Cashflow (ohne M&A) von über USD 150 Millionen
  • Verhältnis von Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA unter 1.5x

Das Unternehmen hat die Dividendenpolitik leicht angepasst und strebt ab dem Geschäftsjahr 2020 eine nachhaltige Dividendenausschüttung von rund 75% des Free Cashflow (ohne M&A) an.

Unterlagen

Die Präsentationen zum Capital Markets Day sind am 27. Januar 2020 ab 07:00 Uhr MEZ auf der Investoren-Website von Landis+Gyr verfügbar. Ein Live-Audio-Webcast der Veranstaltung wird am 27. Januar 2020 ab 08:30 Uhr verfügbar sein. Zugriff auf die Präsentation und den Audio-Webcast über die Website:
www.landisgyr.com/investors/cmd/

Kontakt:

Stan March
Phone +1 678 258 1321
Stan.March@landisgyr.com

Christian Waelti
Phone +41 41 935 6331
Christian.Waelti@landisgyr.com

Wichtige Daten

Veröffentlichung der Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 – Mai 6, 2020
Veröffentlichung Geschäftsbericht 2019 und Einladung zur Generalversammlung 2020 – Mai 28, 2020
Generalversammlung 2020 – Juni 30, 2020
Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse 2020 – Oktober 28, 2020

 

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der global führende Anbieter integrierter Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Angebote der Industrie liefern wir innovative und flexible Lösungen und helfen damit Energieversorgungsunternehmen, deren komplexe Herausforderungen in den Bereichen Smart Metering, Grid Edge Intelligence und intelligente Infrastruktur zu meistern. Mit einem Umsatz von USD 1.8 Milliarden beschäftigt Landis+Gyr rund 6ʼ000 Mitarbeitende in über 30 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Deren Mission ist es, der Gesellschaft zu helfen, Energie besser zu managen.

Important notice about forward-looking information

This release contains specific forward-looking statements that include terms like “believe”, “assume”, “expect”, “guidance”, “target” or similar expressions. Such forward-looking statements represent Lands+Gyr’s judgments and expectations and are subject to known and unknown risks, uncertainties and other factors that may result in a substantial divergence between the actual results, the financial situation, and/or the development or performance of the company and those explicitly or implicitly presumed in these statements. Against the background of these uncertainties, readers should not rely on forward-looking statements. Landis+Gyr Group is not under any obligation to (and expressly disclaims any such obligation to) update or alter its forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise, except as required by applicable law or regulation.

Alternative performance measures.

This release contains information regarding alternative performance measures. Definitions of these measures and reconciliations between such measures and their US GAAP counterparts may be found on pages 36 to 40 of the Landis+Gyr Half Year Report 2019 on our website at www.landisgyr.com/investors.