Landis+Gyr ernennt Susanne Seitz als neue EVP EMEA

PDF HERUNTERLADEN

Zug, Schweiz, 21. Juni 2018 – Landis+Gyr (LAND.SW), ein weltweit führender Anbieter von Energiemanagementlösungen, gab heute bekannt, dass der Verwaltungsrat von Landis+Gyr Susanne Seitz als neue Executive Vice President EMEA und Mitglied der Konzernleitung ernannt hat. Sie folgt auf Oliver Iltisberger, der das Unternehmen Ende Juni 2018 verlassen wird.

Susanne Seitz, Schweizer Bürgerin, hat einen Master of Science in Umweltingenieurwissenschaften der ETH Zürich und ein Executive MBA der Universität St. Gallen. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Unternehmen wie Ernst Basler + Partner AG, BT&T Asset Management und Siemens Building Technologies. Sie bringt einen Leistungsausweis sowohl als Leiterin einer Business Unit wie auch in der Entwicklung und Implementierung von langfristigen Wachstumsstrategien mit. Aufgrund ihrer langjährigen operativen Erfahrung, ihrer ausgeprägten Kundenorientierung und ihrem Leistungsausweis in strategischer Führung verfügt Susanne Seitz über die notwendigen Eigenschaften, um Landis+Gyr’s kundenorientierte Produkte und Lösungen weiterzuentwickeln sowie die Transformation des Geschäftsmodells in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) voranzutreiben. Ihr Startdatum wird in den kommenden Wochen festgelegt werden.

Kontakt

Stan March
Phone +1 678 258 1321
Stan.March@landisgyr.com

Christian Waelti
Phone +41 41 935 6331
Christian.Waelti@landisgyr.com

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit dem breitesten Portfolio an Produkten und Dienstleistungen für die komplexen Herausforderungen von Energieversorgern bietet Landis+Gyr umfassende Lösungen als Fundament für intelligente Stromnetze. Dazu gehören Smart-Metering-Lösungen, Sensoren und Automatisierungstechnik für das Verteilnetz, Laststeuerung sowie Lösungen für Analyse und Energiespeicherung. Landis+Gyr operiert in über 30 Ländern verteilt auf fünf Kontinenten. Das Unternehmen erzielt einen Umsatz von ca. USD 1,7 Milliarden und beschäftigt rund 6’000 Mitarbeitende, deren Ziel es ist, zu einer besseren und damit nachhaltigeren Nutzung von Energie beizutragen. Weitere Informationen unter www.landisgyr.com.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close