Landis+Gyr kommentiert aktuelle Marktentwicklung und COVID-19

PDF HERUNTERLADEN

Zug, Schweiz – 27. März 2020 – Landis+Gyr (LAND.SW) hat heute die folgenden Informationen zur aktuellen Marktentwicklung und COVID-19 bekanntgegeben.

Am 27. Januar 2020 hatte Landis+Gyr angekündigt, dass die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 (endend am 31. März 2020) angesichts der anhaltenden regulatorischen Verzögerungen in Nordamerika am unteren Ende der kommunizierten Bandbreiten liegen werden: Umsatzwachstum von währungsbereinigt 1–4%, bereinigtes EBITDA zwischen USD 240 Millionen und USD 255 Millionen und Free Cashflow (ohne M&A) zwischen USD 120 Millionen und USD 135 Millionen.

Zwischenzeitlich stellt Landis+Gyr negative Auswirkungen im Zusammenhang mit COVID-19 und eine weitere Abschwächung der Nachfrage in Nordamerika fest. Deshalb und aufgrund der erhöhten Unsicherheit durch COVID-19, erwartet Landis+Gyr für das Geschäftsjahr 2019 einen leichten Rückgang des Umsatzes um währungsbereinigt etwa 2% im Vergleich zum Geschäftsjahr 2018. Das bereinigte EBITDA und der Free Cashflow (ohne M&A) für das Geschäftsjahr 2019 dürften am oder leicht unter dem unteren Ende der kommunizierten Bandbreiten liegen. Der Free Cashflow (ohne M&A) unterliegt den üblichen Unsicherheiten bezüglich des Zeitpunktes des Erhalts von Kundenzahlungen, welche sich durch die COVID-19-Situation zusätzlich erhöhen.

Landis+Gyr wurde kürzlich von mehreren wichtigen Kunden darüber informiert, dass diese die Installation von intelligenten Zählern reduzieren oder aufschieben. Dies aufgrund von Beschränkungen durch Regierungen und um ihre Installateure und Kunden während der anhaltenden COVID-19-Pandemie zu schützen. Landis+Gyr geht davon aus, dass diese Massnahmen zu Umsatzverzögerungen führen, bis die derzeit geltenden Beschränkungen aufgehoben und die Kunden ihre Installationsprogramme wieder hochfahren werden. Im Moment kann das Unternehmen die Auswirkungen nicht abschätzen, aber der Umsatz im Geschäftsjahr 2020 könnte davon wesentlich beeinflusst werden. Insgesamt gab es keine Projektabbrüche und Software- und Dienstleistungsverträge laufen unverändert weiter.

Landis+Gyr weist eine konstant niedrige Nettoverschuldung auf und überwacht seine Liquiditätsposition eng. Als Vorsichtsmassnahme und unter Berücksichtigung der aktuellen Unsicherheiten wird das Unternehmen sein laufendes Aktienrückkaufprogramm mit sofortiger Wirkung aussetzen.

Wie bereits früher kommuniziert, wird Landis+Gyr die ungeprüften Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 am 6. Mai 2020 veröffentlichen und dann auch ein Update zur Marktentwicklung geben.

Kontakt

Stan March
Telefon +1 678 258 1321
Stan.March@landisgyr.com

Christian Waelti
Telefon +41 41 935 6331
Christian.Waelti@landisgyr.com

 

Wichtige Daten

Veröffentlichung der Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 – 6. Mai 2020
Veröffentlichung Geschäftsbericht 2019 und Einladung zur Generalversammlung 2020 – 28. Mai 2020
Generalversammlung 2020 – 30. Juni 2020
Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse 2020 – 28. Oktober 2020

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der global führende Anbieter integrierter Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Angebote der Industrie liefern wir innovative und flexible Lösungen und helfen damit Energieversorgungsunternehmen, deren komplexe Herausforderungen in den Bereichen Smart Metering, Grid Edge Intelligence und intelligenter Infrastruktur zu meistern. Mit einem Umsatz von USD 1.8 Milliarden beschäftigt Landis+Gyr rund 6’000 Mitarbeitende in über 30 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Deren Mission ist es, der Gesellschaft zu helfen, Energie besser zu managen.

Important notice about forward-looking information

This release contains specific forward-looking statements that include terms like “believe”, “assume”, “expect”, “guidance”, “target” or similar expressions. Such forward-looking statements represent Lands+Gyr’s judgments and expectations and are subject to known and unknown risks, uncertainties and other factors that may result in a substantial divergence between the actual results, the financial situation, and/or the development or performance of the company and those explicitly or implicitly presumed in these statements. Against the background of these uncertainties, readers should not rely on forward-looking statements. Landis+Gyr Group is not under any obligation to (and expressly disclaims any such obligation to) update or alter its forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise, except as required by applicable law or regulation.

Alternative performance measures.

This release contains information regarding alternative performance measures. Definitions of these measures and reconciliations between such measures and their US GAAP counterparts may be found on pages 36 to 40 of the Landis+Gyr Half Year Report 2019 on our website at www.landisgyr.com/investors.