Landis+Gyr lanciert Fair-Meter in den Niederlanden

PDF HERUNTERLADEN

Erhebliche Materialeinsparung durch nachhaltig produzierte Stromzähler

Nürnberg – 16. April 2018 – Landis+Gyr, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für das Energiemanagement, bringt in den Niederlanden einen einzigartig konstruierten intelligenten Stromzähler auf den Markt. Die Entwicklung resultiert aus der Fair-Meter-Initiative, die 2013 von einem Konsortium der niederländischen Energieversorger Liander (Teil der Alliander-Gruppe), Stedin, Juva und Enduris im Zuge eines „Green Deals“ mit der Regierung gegründet wurde.

Das Konsortium steht für gut 65 % der nationalen Gas- und Stromversorgung; entsprechend groß war der Schritt in Richtung Nachhaltigkeit der Zähler bei öffentlichen Ausschreibungen. Gemeinsam mit den Kunden wurde während des Pilotprojektes intensiv daran gearbeitet, Produktion, Betrieb und Anwendung des neuen E360 Smart Meter stärker nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft auszurichten und seine Recyclingfähigkeit weiter zu erhöhen. Dabei lag der Fokus auf der Einsparung von Materialien mit hohem Kohlenstoffgehalt und der Reduktion von Konfliktmineralien und kritischer Materialien. Zudem besteht der neue Zähler aus wenigen Materialarten und Einzelteilen, was das Recycling erleichtert.

Zu den zahlreichen Vorteilen und hohen Einsparungen des neuen Fair-Meter-Konzeptes hat Landis+Gyr aktuell ein White Paper herausgebracht. Kurz zusammengefasst – das White Paper enthält dazu weitere Informationen –  lassen sich im Vergleich zu entsprechenden Vorgängermodellen folgende Einsparungen erzielen:

  • 14,49 t weniger Kupfer
  • 37,68 t weniger Stahl
  • 53,55 t weniger Metall insgesamt
  • 143,18 t weniger PC GF 10 %
  • 77,96 t weniger andere Plastikarten
  • 221,14 t weniger Plastik insgesamt
  • Gesamt: 274,69 t Einsparungen (mechanische Teile)

„Indem wir den Fair-Meter-Ansatz zentral in unserer Beschaffung verankert und ihn im engen Austausch mit unseren Lieferanten weiterentwickelt haben, konnten wir unsere Partner davon überzeugen, dass wir es ernst meinen. Der endgültige Durchbruch kam mit der Zustimmung von Landis+Gyr zu einem Fair-Meter-Pilotprojekt. Damit war es uns möglich, die zahlreichen, vielversprechenden Optionen bei der Entwicklung eines wirklich fairen Smart Meters auszuloten“, so Dirk Bijl de Vroe, Nachhaltigkeitsexperte bei Stedin.

Dominique Hermans, Berater für Kreislaufwirtschaft bei Alliander, kommentiert: „Die Zahl der bewusst lebenden Menschen wächst, bestärkt auch durch klar erkennbare Klima- und Nachhaltigkeitsziele. Das ´kühne` Ziel ist eine durchgängig nachhaltige Beschaffung in der gesamten Elektronikbranche – von Laptops über Telefone bis zu Haushaltsgeräten. Und genau daran glauben wir: Gemeinsam eine bessere Welt zu schaffen – Fair Meter für Fair Meter.“

„Wir sind stolz darauf, zusammen mit unseren Kunden in den Niederlanden für ein Umdenken in unserer Industrie zu sorgen und nachhaltigere Smart Meter zu produzieren,“ erläutert Coco Geluk, Managing Director Landis+Gyr Niederlande. „Unser gemeinsamer Pilot hat zu einem neuen Zählerdesign geführt, das die sozialen und ökologischen Auswirkungen des Zählers über den gesamten Lebenszyklus berücksichtigt – von der Rohstoffförderung bis zur Entsorgung.“

3.240 Zeichen inkl. Leerzeichen

Das Schaubild zeigt das Projektziel und die Materialeinsparungen in Tonnen.

Weiterführende Informationen

Das White Paper zur Fair Meter-Initiative steht hier zum Download zur Verfügung:
http://eu.landisgyr.com/white-paper-how-to-improve-circularity-of-smart-meters

Hier geht zu einem aktuellen Webinar-Video, in dem Experten von Landis+Gyr und Stedin die Initiative besprechen:
https://www.engerati.com/energy-management/webinars/smart-meters/dutch-fair-meter-pilot-key-innovation-smart-meter

Bildmaterial können Sie über folgenden Link herunterladen:

http://seidl-sharepoint.com/owncloud/index.php/s/iCXyWPGSUP5fCHw
Bitte verwenden Sie folgenden Bildnachweis: Landis+Gyr GmbH

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Portfolios an Produkten und Dienstleistungen für die komplexen Herausforderungen von Energieversorgungsunternehmen bietet Landis+Gyr umfassende Lösungen als Fundament für intelligente Stromnetze. Dazu gehören Smart Metering-Lösungen, Sensoren und Automatisierungstechnik für das Verteilnetz, Laststeuerung, sowie Lösungen für Analyse und Energiespeicherung. Landis+Gyr operiert in über 30 Ländern verteilt auf fünf Kontinenten. Mit einem Umsatz von rund USD 1,7 Mrd. beschäftigt das Unternehmen rund 6.000 Personen, deren einziges Ziel es ist, der Welt zu helfen, Energie besser zu nutzen. Weitere Informationen unter www.landisgyr.eu

Contact

Redaktionsbüro Landis+Gyr Deutschland c/o Seidl PR & Marketing GmbH

Rüttenscheider Straße 144 45131 Essen
Wolfgang Seidl/Angela Bordel
+49 201 8945889-0

Contact

Johannes Hackstette

Corporate Contact
Kommunikations- und PR-Manager EMEA
+49 911 723 8707

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close